Durchgängig verbundener Materialfluss in Logistik und Fertigung

Die Prozesse von Logistik und Produktion gelten heute als "integriert", sind aber in der Realität in vielen Unternehmen immer noch getrennte Welten. Häufig existieren gerade mal an den Übergabepunkten von Material und Waren Berührungspunkte. Die Folge sind intransparente und umständliche Prozesse, zu hohe Lager-und Umlaufbestände sowie Zeit- und Qualitätseinbußen.
Effiziente Fertigung und Losgröße 1 sind Wunschvorstellungen.

Das muss nicht sein.

Die integrative Verbindung von Lagerverwaltung (WMS), Transport-Steuerung (WES) und Produktionsleitsystem (MES) ermöglicht mehr Transparenz und effizient verzahnte Prozesse. Das erhöht die Kundenzufriedenheit und setzt gebundenes Kapital frei für wichtige Investitionen.

viadat und HYDRA
  • Anbindung von Produktionsmaschinen über das MES an das WES
  • Materialtransport mit Produktionsprozessen synchronisiert
  • Bedarfsgerechte Material-Beschickung und Waren-Entsorgung der Maschinen und Supermärkte genau mit den Teilen, die dort aktuell gebraucht werden, per Kran, Stapler, Routenzug, Fördertechnik, AGV usw.