Zurück

viastore auf der CeMAT 2016: Smart Supply Chain Solutions live erleben

Zukunftsweisende Intralogistik zum Anfassen

03.05.2016

Mit modernen Planungstools und Virtual Reality zeigt viastore auf dem CeMAT-Stand bereits heute, wie das Logistikzentrum der Kunden morgen in Realität aussehen wird.
Bild 1: Mit modernen Planungstools und Virtual Reality zeigt viastore auf dem CeMAT-Stand bereits heute, wie das Logistikzentrum der Kunden morgen in Realität aussehen wird.

Auf der CeMAT 2016, der Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain Management (31. Mai bis 3. Juni, Hannover), präsentiert die viastore-Gruppe innovative Technologien zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen. Auf dem rund 300 Quadratmeter großen Messestand können Besucher interaktiv verschiedene Lösungen aus den beiden Geschäftsbereichen viastore SYSTEMS und viastore SOFTWARE in Augenschein nehmen und live in Aktion erleben. Die zahlreichen Vorteile – von reduzierten Logistikkosten bis zur Steigerung von Produktivität und Flexibilität – sind damit für den Anwender noch deutlicher erkennbar.

viastore plant und realisiert für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen, mit denen diese ihre Lager- und Produktionsprozesse effizient integrieren und damit die Logistikkosten pro ausgelieferter Einheit deutlich reduzieren können. Wie ein solches Lagersystem aussieht, können die CeMAT-Besucher mithilfe von 360-Grad-Filmaufnahmen intensiv erleben: Mit einem Tablet steuern sie sich durch ein reales Logistikzentrum und können dabei einzelne Komponenten und Prozesse genau unter die Lupe nehmen. Eine riesige LED-Wand lässt auch die anderen Standgäste an dem digitalen Rundgang teilhaben.

Virtuelle Reise in die Intralogistik

Per Virtual Reality begeben sich die Besucher noch tiefer in die faszinierende Welt der Intralogistik: Eine VR-Brille lässt die Umgebung aus Hochregalen und automatischer Lagertechnik real werden und ermöglicht dem Benutzer zum Beispiel, verschiedene Kommissionierarbeitsplätze wie Ware zur Person, Person zur Ware oder Kommissioniertunnel zu erleben. Doch auch auf analoge Weise lassen sich die viastore-Lösungen begutachten: Das Unternehmen zeigt auf seinem Stand unter anderem das Kleinteile-Regalbediengerät viaspeed mit innovativem 2-/4-fach tiefem Lastaufnahmemittel zur Handhabung von unterschiedlich großen Behältern und Kartons, das Hochleistungs-Shuttle-System viaflex2 sowie das raumsparende Shuttle-System viaflex3. Auf Basis einer unabhängigen Beratung wählt der Intralogistik-Spezialist immer genau die Technologie aus, welche die Anforderungen des Anwenders am besten erfüllt. Zudem stellt viastore ein Paletten-Shuttle aus, mit dem Betreiber von etwa Getränke- oder Tiefkühllagern mehrfach tief lagern können und so eine Menge Platz sparen.

Dass sich in die Jahre gekommene Intralogistik-Anlagen auch während des laufenden Betriebs auf den neuesten Stand bringen lassen, zeigt viastore mit der Station „Retrofit Interactive“. Mithilfe eines verschiebbaren Monitors können Benutzer die verschiedenen Phasen einer Anlagenmodernisierung nachverfolgen. Dabei erfahren sie vor allem, wie sich solche Projekte ohne eine Beeinträchtigung der Lieferfähigkeit durchführen lassen. Hier verfügt viastore aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung über umfangreiche Lösungskompetenzen.

Mit Standard-Software die Supply Chain optimieren

Auch auf Software-Seite hat viastore auf der CeMAT einige spannende Neuerungen im Gepäck – allen voran die neueste Version seines Warehouse Management Systems (WMS) viadat. Dieses bietet eine moderne, leistungsstarke, bewährte und zukunftssichere Möglichkeit zum Management und zur Steuerung der gesamten Intralogistik. viadat 9.0 überzeugt durch eine optimierte Benutzeroberfläche, die sich nun noch leichter und intuitiver bedienen lässt als bisher. Das spart dem Betreiber Zeit beim Einlernen neuer Mitarbeiter und ermöglicht ihm, sein Personal flexibel einzusetzen. Zudem verfügt das WMS mit zusätzlichen KPI-Tools über umfangreichere Möglichkeiten zur Datenauswertung und -analyse. Dies birgt ein hohes Potenzial, um die Planung sowie die Abläufe in der Intralogistik noch effizienter zu gestalten. Die Besucher können das neue viadat selbst ausprobieren und verschiedene Kommissioniervorgänge mit Tablet, MDE, Pick-by-Light, Pick-by-Voice oder Pick-by-Vision (Datenbrille) durchführen.

In der Anbindung und im Management von Technologien und Prozessen in den Standard-Softwarelösungen von SAP verfügt viastore ebenfalls über ein umfangreiches Know-how. Das Unternehmen ist als Berater, Dienstleister und Anbieter von SAP-basierten Intralogistik-Lösungen auf Technologien und Add-ons für die Lagerlogistik spezialisiert – und das bereits seit 20 Jahren. Ein wichtiges Thema auf der CeMAT ist beispielsweise die Kombination des modernen und zukunftssicheren Warehouse Management Systems SAP EWM mit dem Datenbanksystem SAP HANA. Unternehmen können damit ihre Supply Chain um bis zu 50 Prozent schneller gestalten. Um den Messebesuchern die Vorzüge seiner Software-Lösungen eindrücklich zu präsentieren, hat viastore einen „Software Experience Point“ eingerichtet, der zum ausgiebigen Testen und Probieren einlädt.

Lösungskompetenz der Hotline live miterleben

Darüber hinaus zeigt viastore seine Zuverlässigkeit als familiengeführtes Unternehmen auf besondere Weise und macht seine hohe Service-Kompetenz auf dem Messestand erlebbar: Ein Mitarbeiter der Kunden-Hotline wird während der Messe live Anfragen von Anwendern entgegennehmen und lösen. Die Besucher können am Bildschirm mitverfolgen, wie sich der Fachmann auf die Anlage schaltet und dem Kunden hilft. Die viastore-Hotline ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr aktiv. Die viastore-Service-Abteilung übernimmt auch präventive Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. Zudem stellt viastore ein neues Monitoring-Tool für Komplettanlagen und IT-Systeme vor, mit dem viastore die Anlagen seiner Kunden automatisch auf Störungen, etwa von Festplatten, Speichern, Prozessen oder mechanischen Bauteilen, überwachen und die gewonnenen Erkenntnisse auswerten kann. Damit erhöhen sich Verfügbarkeit, Leistungsfähigkeit und Produktivität einer Anlage signifikant.

Auch die Kooperationspartner von viastore sind bei dem interaktiven Messeauftritt präsent: Gemeinsam mit der Hänel Büro- und Lagersysteme GmbH zeigt das Unternehmen einen Lagerlift, der per SOAP-Schnittstelle mit SAP gesteuert wird. Der IT- und Logistik-Spezialist PureLoX Solutions präsentiert verschiedene Add-ons für das WMS viadat, zum Beispiel ein Reporting-, ein Abrechnungs-Tool und einen Schnittstellen-Manager. viastore informiert zudem über sein Ausbildungsangebot: Mit der Aktion „Are You A Talent?“ möchte das Unternehmen junge Menschen für eine Karriere in der Intralogistik-Branche begeistern.

Die neue Bedienoberfläche von viadat ermöglicht es den Lagermitarbeitern, ohne Einarbeitungszeit sofort loszulegen.
Bild 2: Die neue Bedienoberfläche von viadat ermöglicht es den Lagermitarbeitern, ohne Einarbeitungszeit sofort loszulegen.
viastore zeigt auch Hardware am Stand, zum Beispiel das Shuttle-System viaflex.
Bild 3: viastore zeigt auch Hardware am Stand, zum Beispiel das Shuttle-System viaflex, mehrfach tiefe Lagerung mit Paletten-Shuttle sowie das Kleinteile-Regalbediengerät viaspeed mit innovativem Lastaufnahmemittel. Bilder: viastore
Pressekontakt